Home 2018-10-26T12:36:54+00:00

Euregio Maas-Rhein

Blick vom Dreiländerpunkt in Vaals Richtung Aachen

Großregion

Luxemburg – Europäische Hauptstadt und Sitz mehrerer EU-Institutionen

Trinationale Metropolregion Oberrhein

Vauban/ Freiburg – Von der Kaserne zur grünen Lunge der „Breisgau Metropole“ im Süden der TMO

Bodenseeregion

Grenzenlos segeln auf dem Bodensee

Initiativkreis Metropolitane Grenzregionen (IMeG)

Grenzregionen mit Potenzial für Wachstum und Innovation spielen eine besondere Rolle im Netz der europäischen Stadt- und Metropolregionen. Sie leisten einen Beitrag zur Stärkung der europäischen Wirtschaftskraft und sind gleichzeitig Labore für das Zusammenwachsen in Europa. Metropolitane Grenzregionen sind vielfältige und zukunftsfähige Lebens-, Wirtschafts- und Kulturräume – sie sind das „Europa im Kleinen“.

Die Mitglieder des Initiativkreises Metropolitane Grenzregionen – kurz IMeG – wollen ihre Interessen auf nationaler und europäischer Ebene gemeinsam vertreten. Die Arbeit des Netzwerks soll dazu führen, dass der Blick auf die spezifischen Potenziale dieser Grenzregionen gelenkt wird. Gleichzeitig will der Initiativkreis Impulse setzen, um die grenzüberschreitende Regionalentwicklung im Sinne der territorialen Kohäsion zu fördern.

Für eine erfolgreiche Positionierung und Zusammenarbeit der metropolitanen Grenzregionen in Deutschland und Europa möchte der Initiativkreis weitere Partner gewinnen und die Arbeit der grenzüberschreitenden Institutionen und europäischen Netzwerke aktiv unterstützen.

Initiativkreis

Der Initiativkreis metropolitane Grenzregionen vertritt seit der Gründung 2011 die Interessen seiner Mitglieder, die alle über langjährige Erfahrung in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit verfügen. Gemeinsam setzen sie sich für die Belange der metropolitanen Grenzregionen ein.

MEHR INFOS

Metropolitane Grenzregionen

Die IMeG-Partner haben sich im Rahmen des MORO güV für eine Definition und Identifikation der „Metropolitanen Grenzregionen“ (MGR) eingesetzt. MGR zeichnen sich gegenüber anderen Grenzregionen durch ihr metropolitanes Potenzial aus, das grenzüberschreitend wirksam wird.

MEHR INFOS

Aktivitäten & Themen

Die IMeG-Partner setzen sich aktuelle Themen, wie z.B. die grenzüberschreitende Raumbeobachtung, auf die Agenda. Auf den regelmäßig stattfindenden IMeG-Veranstaltungen werden u.a. Veröffentlichungen und Stellungnahmen vorbereitet und verabschiedet.

MEHR INFOS

Aktuelles

Der IMeG hat im Herbst 2018 das Positionspapier zum Thema „Raumbeobachtung Deutschland und angrenzende Regionen“ veröffentlicht. Darin werden u.a. konkrete Vorschläge für eine Verbesserung der grenzüber
schreitenden Raumbeobachtung formuliert (Sprachen: DE, FR, EN).

MEHR INFOS